Der perfekte Food-Onlineshop

Eröffnen Sie einen Food-Onlineshop - steigen Sie auf den schnellstwachsenden Trend im E-Commerce auf.

Die Lebensmittelwirtschaft ist im E-Commerce angekommen

Der Online-Vertrieb von Lebensmitteln und Getränken ist aktuell das kleinste, aber am schnellsten wachsende Segment des gesamten E-Commerce. Viele Verbraucher erkennen, dass sie den Online-Einkauf von Lebensmitteln und Getränken besser in ihren Arbeits- und Alltag integrieren können als den Gang zum Laden. Aber auch immer mehr Firmenkunden kaufen Foodprodukte heute über einen b2b-Onlineshop ein, weil der ein schnellerer und effizienterer Vertriebsweg ist als der über Telefon, Fax oder E-Mail.

Der Handel im Food-Bereich ist besonders: schnell, nahtlos und krisensicher

Der Zeitfaktor ist in der Lebensmittelwirtschaft auch wegen seiner verderblichen Waren von immenser Bedeutung. Die komplette Lieferkette muss in dieser E-Commerce-Branche nahtlos ineinander übergreifen, was Lebensmittelhändler und -hersteller vor besondere Herausforderungen stellt. Andererseits ist die Nachfrage im Food-Bereich äußerst konstant, da diese Produktkategorie unsere Grundbedürfnisse stillt. Das unterstreicht auch die Einordnung der Lebensmittelwirtschaft als systemrelevant. Händler und Hersteller von Food-Produkten sind also Teilnehmer einer krisensicheren Branche.


 
Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren

Nützliche Funktionen für Ihren b2c-Online-Foodshop:

Um Ihren Endkunden ein geschmackvolles Einkaufserlebnis zu bieten, sind visuell ansprechende Darstellungen und nützliche Informationen zu ihren Food-Produkten von besonderer Bedeutung. Neben qualitativ hochwertigen Produktfotos und treffenden Artikelbeschreibungen gibt es allerdings einige andere Funktionen, die Ihren Food-Onlineshop noch attraktiver machen. Im Folgenden finden Sie hierfür die Must-Haves:

  • Gutscheine/Geschenkkarten
  • Kampagnen
  • Content
  • Abonnements

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Funktionen finden Sie weiter unten.

Nützliche Funktionen für Ihren b2b-Online-Foodshop:

Nicht nur Endkunden sondern auch b2b-Kunden greifen vermehrt auf die Online-Bestellung zurück. Mit einem Food-Onlineshop von dc haben Sie ein starkes ERP-System im Backend, das Ihnen und Ihren Bestellern die Prozesse vereinfacht. Bereits die Anmeldung gestaltet sich unkompliziert, da nur ein Klick genügt und schon erhalten Ihre Neukunden die Zugangsdaten per E-Mail. Sie sind außerdem stets über die aktuelle Verfügbarkeit und die individuellen Preisvereinbarungen Ihrer Artikel informiert. Daneben gibt es noch weitere Must-Haves, die das Einkaufserlebnis Ihrer Firmenkunden auf das nächste Level heben:

  • Versand von unterschiedlichen Warenkörben
  • Online-Belegarchiv
  • Kundenspezifische Preise und Rabatte
  • Zusatzfunktionen per App
 
Erfahren Sie mehr, indem Sie etwas weiter herunterscrollen.

Unsere Referenz-Onlineshops im E-Commerce Food

Diese Funktionen empfehlen wir b2c-Onlineshops im Food-Bereich

Gutscheine/Geschenkkarten

Liebe geht bekanntlich durch den Magen – helfen Sie deshalb Ihren Kunden dabei, ihren Liebsten eine besondere Freude zu bereiten, indem Sie Ihre Köstlichkeiten als Geschenkideen anbieten. Gutscheine für Ihren Onlineshop können z. B. leicht an Freunde und Familie verschickt werden und auch individuell zusammenstellbare Geschenksets oder von Ihnen ausgewählte Präsentkörbe sind hierfür beliebte Optionen. Eine personalisierte Grußkarte rundet diese kleine Aufmerksamkeit gelungen ab.

Kampagnen

Kunden reagieren besonders positiv auf Kampagnen wie z. B. Happy-Hour-Angebote, 2+1 Aktionen oder Rabattcodes. Diese sind zentral im ERP-System pflegbar und können über alle Kanäle eingelöst werden. In Food-Onlineshops sind kleine Zugaben bzw. Gratisartikel eine gute Gelegenheit, um Ihre Besteller auch von anderen Produkten zu begeistern und so zu einem erneuten Shop-Besuch zu bewegen.

Content

Beim Verkauf von Lebensmitteln und Getränken ist es wichtig, eine gute Geschichte über diese Produkte zu erzählen. Teilen Sie Ihre Begeisterung durch verschiedene Contentformate und machen dadurch auch Ihren Kunden Lust auf Ihr Sortiment. Dabei helfen z. B. sogenannte Einkaufswelten. Das sind enge Verknüpfungen von Kategorien bzw. Produkten mit redaktionellen Inhalten. Food-Onlineshops leben natürlich auch von wechselnden Inhalten, wie z. B. Rezepten und Zubereitungsempfehlungen oder sogar einem liebevoll gestalteten Food-Blog.

Abonnements

Viele Food-Produkte werden regelmäßig von Kunden bestellt. Vereinfachen Sie ihnen den Bestellvorgang mit einer Abo-Funktion, mit der sie ihre Lieblingsprodukte in individuellen Zeiträumen erneut zugesendet bekommen. Eine weitere Alternative können auch saisonale Überraschungs-Pakete sein. Stellen Sie z. B in regelmäßigen Abständen eine Auswahl Ihrer neuesten Produkte für Ihre Endkunden zusammen. 


Diese Funktionen empfehlen wir b2b-Onlineshops im Food-Bereich

Versand von unterschiedlichen Warenkörben

Bieten Sie Ihren Firmenkunden an, mehrere Warenkörbe anzulegen und die Bestellungen an beliebig viele Empfänger zu versenden. Dadurch können Unternehmen z. B. verschiedene Warenkörbe für die jeweiligen Kundengruppen erstellen und mit individuellen Grußkarten versehen.

Online-Belegarchiv

Das Online-Belegarchiv ermöglicht es Ihren Kunden, alle Rechnungen, Gutschriften und Lieferscheine einzusehen und das unabhängig davon, über welchen Kanal die Bestellung in das System eingegangen ist. Minimieren Sie so den Aufwand für Ihre Buchhaltung und erhöhen gleichzeitig den Servicecharakter Ihres Online-Foodshops.

Kundenspezifische Preise und Rabatte

Durch die Integration Ihres Food-Onlineshops in das ERP-System können Sie sicher sein, dass jedem Ihrer Kunden immer der richtige Preis angezeigt wird. Dadurch können Sie komplexe Preis- und Rabattstrukturen erstellen und diese über alle Kanäle ausspielen.

Zusatzfunktionen per App

Ihr Onlineshop kann unkompliziert in eine App (iOS, Android) eingebunden werden. Stellen Sie Ihren Kunden dadurch mobil weitere Funktionen zur Verfügung. Beispielsweise ermöglicht eine Offline-Funktionalität Ihren b2b-Kunden, auch ohne Internet auf den Shop zuzugreifen. Mit einem Barcode-Scanner können Artikel direkt aus dem Lager in den Warenkorb gelegt werden.

Erfolgreicher Start mit einem Food-Onlineshop

Im Food-Bereich gelten strikte Vorgaben wie beispielsweise zur Lebensmittelkennzeichnung oder der Abgabe von Alkohol. Die Lebensmittelwirtschaft profitiert dabei ganz besonders von Tools wie einem ERP-System, da hiermit sämtliche Abläufe von der Produktion der Lebensmittel über die Rezept-, Zutaten- und Lagerverwaltung bis hin zur Finanzbuchhaltung zentral verwaltet werden können. Auch eine durchgehende Dokumentation ist dadurch sichergestellt, weil die Chargennummern und MHD-Nummern der Waren hier hinterlegt sind.

Alles beginnt mit Microsoft Dynamics.

Das leistungsfähige ERP-System Microsoft Dynamics macht es möglich, alle diese Businessprozesse an einem Ort abzubilden. Diese Lösung hat sich schon vielfach bewährt und ist deshalb die meistgenutzte Unternehmenssoftware des Mittelstands.

Unsere Software: dynamic commerce

Unsere Onlineshop-Lösungen bauen auf das ERP-System von Microsoft Dynamics auf. Durch die Integration Ihres Onlineshops in Dynamics NAV bzw. Business Central verwalten Sie Ihren Food-Onlineshop direkt aus dem ERP heraus. Schon über 200 Kunden vertrauen auf dc, um ihren E-Commerce voranzutreiben. Nicht zuletzt, weil wir die Trends und Technologien im Online-Handel genau beobachten und unsere Software ständig weiterentwickeln.


Erleben Sie unsere Komplettlösung in einer kostenlosen Online-Demo und schließen Sie schon bald mit einem Food-Onlineshop von dc an die Trends des E-Commerce in der Lebensmittelwirtschaft an.



Jetzt kostenlosen Demo-Termin vereinbaren

Diese Kunden aus dem E-Commerce Food vertrauen bereits auf dc

Kostenlose Erstberatung vereinbaren
Ihr Ansprechpartner
* Pflichtfeld