#E-Commerce
#Marketing

E-Commerce-Roadmap 2022: Tipps für eine erfolgreiche Kampagnenplanung

So planen Sie wirkungsvolle Kampagnen entlang der wichtigsten E-Commerce-Termine 2022

Datum
07.01.2022
Lesedauer
Unternehmen in der E-Commerce-Branche leben von ihrer Sichtbarkeit. Kampagnen haben den Zweck, Aufmerksamkeit zu erzeugen und damit auch mehr Umsatz. Damit Kampagnen aber auch tatsächlich wirkungsvoll sind, sollten sie gut durchdacht angegangen werden. Eines der wohl hilfreichsten Tools hierfür ist Ihr Terminkalender. Wenn Sie wissen, wann welche E-Commerce-Highlights anstehen und diese in Ihre Gesamtstrategie einbinden, können Sie über das gesamte Jahr hinweg mit Kampagnen auf sich aufmerksam machen und sichtbar bleiben.

Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche E-Commerce-Termine Sie in Ihre Kampagnenplanung aufnehmen sollten und welche Veranstaltungen und Messen Sie nicht verpassen dürfen.

Warum E-Commerce-Termine in die Kampagnenplanung eingebunden werden sollten

Wer in der E-Commerce-Branche tätig ist, sollte dynamisch auf Veränderungen reagieren können. Es gibt daneben aber erfreulicherweise auch vorausplanbare Ereignisse und wiederkehrende Termine.

Es hat einige Vorteile, diese Termine clever in Ihre Kampagnenplanung einzubinden:
 
 
  • Sie verpassen kein E-Commerce-Highlight mehr
    Mit einer gründlichen Planung kommt es zu keinen unerfreulichen Überraschungen. Kreativität und zielgruppenspezifische Kampagnen machen aus jedem E-Commerce-Termin eine neue Möglichkeit, mehr Umsatz zu generieren. 
     
  • Sie können Ihre Jahresziele auf mehrere Kampagnen verteilen
    Ob Großkonzern oder Startup: Zum Ziel kommen Sie am besten in kleinen Schritten. Hierfür eignen sich Kampagnen ausgezeichnet, da sie Ihr Jahresziel auf kleinere Zwischenziele verteilen können. 
     
  • Sie kennen Belastungsspitzen im Voraus und können Ressourcen besser planen
    Da Sie bereits zu Jahresbeginn genau wissen, zu welchen Zeiten mit großer Nachfrage zu rechnen ist, können Ihre Kampagnen und internen Prozesse entsprechend ausrichten. Besonders wichtig einzuplanen sind hierbei Feiertage wie Ostern oder Weihnachten, aber auch die umsatzstärksten E-Commerce-Aktionstage wie der Black Friday oder der Single‘s Day.
     
  • Sie haben Puffer für spontane Aktionen und neue Formate
    Durch eine vorausschauende Kampagnenplanung sind die benötigten Ressourcen gut einschätzbar. Das bietet die Chance, Puffer für spontane Kampagnen oder neue Formate einzubauen. Das könnten z. B. Ad-Kampagnen zu aktuellen Trends oder viralen Themen sein.
     
  • Sie halten das Interesse Ihrer Kundinnen und Kunden kontinuierlich aufrecht
    Sie können durch strategisch gestreute Kampagnen das Interesse Ihrer Kund:innen aufrechterhalten. Nehmen Sie nicht nur die großen Highlights wie die Feiertage in Ihre Kampagnenplanung 2022 auf, sondern auch kleinere oder sogar witzige Anlässe. 
     
  • Sie können Ihr Optimierungspotenzial durch wiederkehrende Kampagnen gut tracken
    Da sich die wichtigsten E-Commerce-Termine jährlich wiederholen, bietet sich ein direkter Vergleich der Kampagnen an. Werten Sie die Ergebnisse Ihrer Aktionen stets aus und passen Sie sie entsprechend im Folgejahr an.  
     
Sie können feste Slots für interne (Weiterbildungs-)Termine blocken
Bestimmte E-Commerce-Termine sind nicht nur für Ihre Kampagnen spannend, sondern auch für Ihr Team. Nutzen Sie Messen und Kongresse, damit Sie und Ihre Kolleg:innen keine Trends verpassen und sich weiterbilden können.
 
E-Commerce-Termine 2022
 

Welche E-Commerce-Termine sind für Sie relevant? 

Es gibt fast täglich einen Aktions-, Feier- oder sonstigen Tag, der für eine Kampagne geeignet sein könnte. Machen Sie das Meiste aus den E-Commerce-Terminen, die zu Ihnen und Ihrer Branche passen. Bei der Auswahl der passenden Termine helfen Ihnen insbesondere diese Faktoren: 
 

Gesamtstrategie/Corporate Identity

Ganz klar: Ihre Kampagnen müssen mit Ihrer Gesamtstrategie und Corporate Identity in Einklang stehen.
 

Ressourcen

Jedem Unternehmen stehen nur begrenzte Ressourcen (insbesondere Geld, Zeit und Personal) zur Verfügung. Priorisieren Sie entsprechend Ihrer Kapazitäten und lassen Sie immer noch Puffer für spontane Aktionen übrig. 
 

Zielgruppe

Ihre Kampagnen sollten selbstverständlich immer auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sein. Zählen Familien zu Ihrer Zielgruppe, sollten Sie Anlässe wie Muttertag, Vatertag und Kindertag in Ihre Kampagnenplanung aufnehmen, aber auch die Ferien, der Schul- bzw. Ausbildungsstart.

Sind Teile Ihrer Zielgruppe beispielsweise Mitglieder bestimmter Glaubensgemeinschaften, dann wäre es ein Statement, auch deren Feiertage und Feste in Ihre Kampagnen einzubeziehen.

Eine immer häufiger zu beobachtende Entwicklung ist auch die Positionierung zu gesellschaftspolitischen Themen durch Unternehmen und Marken. Beispiele hierzu sind Statements und Aktionen zum „Pride Month“ Juni, zu klimapolitischen Diskussionen oder aktuell auch zur Impfkampagne.
 

Region

Welche Anlässe sind den Menschen in Ihrer Region wichtig? Das kann ein Ernte-Dank-Fest sein, regionale Feiertage oder ein besonderes Jubiläum. Sind sie überregional aktiv, lohnt es sich, auch die besonderen Highlights in den betreffenden Gegenden anzusehen. Exemplarisch sind das chinesische Neujahr oder der Unabhängigkeitstag der USA. 
 

Trends

Für Trends benötigen Sie ein besonderes Fingerspitzengefühl. Sie sind oft sehr kurzlebig, erfordern eine schnelle Reaktion und können teilweise polarisieren. Nur mit einer cleveren Adaption und etwas Glück haben Sie eine Chance, viral zu gehen. 
 
Tipp: Ihr Wettbewerb ist an den wichtigsten Tagen wahrscheinlich auch besonders aktiv. Setzen Sie bei Ihren Kampagnen daher auf Kreativität. 

Die wichtigsten E-Commerce-Termine 2022 im Überblick

Religiöse Feiertage & Feste 2022

  • 17. - 18.04.2022: Ostern
  • 05. - 06.06.2022: Pfingsten
  • 24. - 26.12.2022: Weihnachten
  • 02.04. - 02.05.2022: Ramadan
  • 02. - 04.05.2022: Fest des Fastenbrechens (Zuckerfest)
  • 09. - 13.07.2022: Islamisches Opferfest
  • 18. - 26.12.2022: Channuka
  • 25. - 27.09.2022: Jüdisches Neujahrsfest Rosch ha-Schana
  • 05.10.2022: Jom Kippur
 

Nationalfeiertage 2022

  • 03.10.2022: Tag der Deutschen Einheit (D)
  • 04.07.2022: Unabhängigkeitstag (USA)
  • 26.10.2022: Nationalfeiertag (Ö)
  • 01.08.2022: Bundesfeiertag (Schweiz)
  • 01.10. - 07.10.2022: Nationalfeiertag (China)
 

E-Commerce-Aktionstage 2022

  • 11.11.2022: Single’s Day
  • 25.11.2022: Black Friday
  • 28.11.2022: Cyber Monday
 

Messen & Veranstaltungen 2022

  • 21. - 22.09.2022: DMEXCO (Köln)
  • 16. - 17.03.2022: SMX (in München)
  • 21. - 25.02.2022: Moonova (München)
  • 09.04.2022: dc:connect (Kulmbach)
  • 03.05. - 03.06.2022: Webinale (Berlin)
  • 29. - 30.06.2022: K5 (Berlin)
 

Aktionstage mit politischen Statements 2022

  • 01. - 30.06.2022: Pride Month
  • 08.03.2022: Internationaler Frauentag
  • 22.04.2022: Tag der Erde
  

Witzige Anlässe 2022

  • 01.04.2022: 1. April
  • 05.08.2022: Tag des Bieres
  • 08.08.2022: Weltkatzentag
 

Kulturelle Anlässe 2022

  • 04. - 20.02.2022: Olympische Winterspiele 2022
  • 04. - 13.03.2022: Paralympische Witerspiele 2022
  • 27.03.2022: Oscarverleihung
  • 17.09. - 03.10.2022: Oktoberfest
  • 31.10.2022: Halloween
  • 21.11. - 18.12.2022: Fußball-WM
  • 24.02. - 02.03.2022: Karneval
  • 14.02.2022: Valentinstag